Skip to content

EuroJackpot Ziehungen – Ein Ereignis zum Mitfiebern

Der EuroJackpot stellt hohe Gewinne in Aussicht. Die Lotterie ist zudem für ihre im Vergleich zu anderen Lotterien höheren Gewinnchancen bekannt. Wer seine Chance auf mindestens 10 Mio. Euro Jackpot versuchen möchte, muss bis zum offiziellen Annahmeschluss den Spielschein richtig ausfüllen, einreichen und bezahlen. Anschließend können die Gewinnzahlen aus der EuroJackpot-Ziehung online eingesehen werden. Dies ist nach der Ziehung möglich. Im Folgenden erfahren Sie alles Wichtige rund um die Ziehungen und Ihre Chancen bei der Spielteilnahme.

Wann wird der EuroJackpot gezogen?

Die Ziehungen finden beim EuroJackpot jeden Freitag in Helsinki um spätestens 21:00 Uhr (örtliche Zeit in Deutschland liegt bei 20:00 Uhr) statt. Durch polizeiliche und notarielle Aufsicht wird ein ordnungsgemäßer Ablauf einer jeden Ziehung sichergestellt. Wenn Sie am Freitagabend um kurz vor 21:00 Uhr Ortszeit auf die Website von Anbietern gehen, finden Sie dort Live-Übertragungen der Ziehungen. Oder aber es wird Ihnen zumindest im Nachhinein angeboten, eine Aufnahme der Ziehung zu sehen. Auf diesem Wege überzeugen Sie sich selbst vom ordnungsgemäßen Ablauf des EuroJackpots. Für die Ziehung der Gewinnzahlen sind die folgenden Infos nützlich.

  • Die EuroJackpot Ziehungen erfolgen einmal pro Woche am Freitag
  • Die Auslosung erfolgt zentral für alle Teilnehmerländer in der finnischen Hauptstadt Helsinki.
  • Die Auslosung erfolgt unter offizieller Aufsicht. Zugegen sind sowohl Polizei als auch ein Notar.
  • Gegen 20:00 Uhr deutscher Zeit stehen die ersten Ziehungsergebnisse (Gewinnzahlen) fest.
  • Ab 21:00 Uhr kann man mit der Veröffentlichung der Gewinnquoten rechnen.

Wer vor der nächsten EuroJackpot-Ziehung noch sein Glück versuchen will, der hat bei vielen Online-Portalen als Neukunde die Möglichkeit, sich einen Rabatt zu sichern. Zum Teil ist das Spiel ohne eigenen Einsatz möglich (Gratistipp), manchmal zahlt man nur einen Teil des Originalpreises, wenn man einen Coupon einlöst.

Gratistipps oder drei Tippfelder für 2 €? Bei den obigen Neukunden-Rabatten haben Sie die freie Wahl. Beim Klick auf den Link wird der Spielschein fertig in den Warenkorb gelegt. Per „Stift“-Symbol können Sie eigene Spielzahlen auswählen. Sind Sie beim Anbieter bereits registriert, so kann der Gutschein nicht eingelöst werden. Dennoch spielen Sie ohne Spielscheingebühren günstiger als an der Annahmestelle.

Tipp 1: Ergebnisse der EuroJackpot Ziehung per E-Mail erhalten!

Während die Lottozahlen bis heute in der Tagesschau präsentiert werden, suchen die meisten EuroJackpot-Spieler heute online nach den Ziehungsergebnisse. Registriert man sich bei einem Online-Lotto-Anbieter, so kann man sich die Ziehungsergebnisse, als die Zahlen und Quoten bequem per E-Mail zusenden lassen.

10
Mio. Euro

Auslosung der Gewinnzahlen in Helsinki

Beim EuroJackpot beteiligen sich Stand 2020 ganze 18 Länder. Als Austragungsort der Gewinnzahlen-Ziehung wurde die finnische Hauptstadt Helsinki gewählt. Aber auch Deutschland als eines der größten und erfolgreichsten EuroJackpot-Länder ist an der Austragung der Europalotterie beteiligt. Egal wo in Europa, ob in Finnland oder im südlichen Spanien, die Ergebnisse der Ziehung werden stets mit großer Spannung erwartet. Immerhin geht es um Gewinne von 10 bis 90 Mio. € die allwöchentlich ausgespielt werden. Eine der üblichen Fragen am Freitagabend lautet…

Wann erscheinen die EuroJackpot-Zahlen heute?

Wenn heute Freitag ist bzw. wäre, dann können Sie wenige Minuten nach der Ziehung die Gewinnzahlen einsehen; je nachdem, wie schnell der Anbieter, bei dem Sie spielen, die Gewinnzahlen veröffentlicht. Bei den Zahlen erfolgen die Angaben ohne Gewähr. Außerdem ist ein Abruf der EuroJackpot-Gewinnzahlen über den Teletext im Fernsehen möglich, wobei die Zahlen hier bisher immer mit einer deutlichen Verzögerung veröffentlicht wurden. Verfolgen Sie online die Ziehung live mit, so sind Sie sofort über die Gewinnzahlen informiert und die Wartezeit bleibt Ihnen erspart.

Wie hoch ist der EuroJackpot jetzt?

Vor der Ziehung kann man sich online über die Jackpot-Höhe informieren. Wenn zuletzt am Freitag die höchste Gewinnklasse 1 besetzt war beginnt eine neue Spielrunde mit garantierten 10 Mio €. Danach wächst der Jackpot mit jedem Spieltag wöchentlich konstant an, solange es einen Gewinner gibt. Gemäß Spielregeln beträgt der Jackpot mindestens 10 Mio. Euro, kann aber bis auf 90 Millionen Euro anwachsen. Sollte bis 90 Millionen Euro die erste Gewinnklasse unbesetzt und ohne Sieger bleiben, dann steigen die Gewinnbeträge in der zweiten Gewinnklasse an, wobei ebenfalls bis zu 90 Millionen Euro möglich sind. Aktuell liegt der Jackpot bei 34 Mio. Euro, für dessen Gewinn fünf Zahlen unter den 5 aus 50 und 2 Eurozahlen (2 aus 10) richtig getippt werden müssen.

Nächste EuroJackpot Ziehung

Gewinne und Chancen bei den EuroJackpot-Ziehungen

Es gibt regelmäßig beachtenswerte Glücksfälle. Zwei Gewinner von Freitag, den 07.08.2020, heimsten 38.145.589,70 Euro ein, weil sie alle sieben Zahlen richtig tippten. Weil es zwei Gewinner gab, wurde der Gewinn unter beiden zu gleichen Teilen aufgesplittet. Die Chance auf den Gewinn in dieser ersten Gewinnklasse beträgt 1 : 95.344.200; es bedarf also viel Glück, um durch Euro-Lotto Millionär zu werden. Zum Vergleich mit anderen Lotterien:

Lotterie
Chancen auf den Höchstgewinn
Gewinnbetrag
Lotto 6aus49
1 : 140 Millionen
meist einstellige Millionen-Beträge
EuroJackpot
1 : 95 Millionen
Mindestens 10 illionen Euro
EuroMillions
1 : 140 Millionen
Mindestens 17 Millionen Euro
KENO
1 : 2,15 Millionen
eine Million Euro
Glücksspirale
2,1 Millionen Euro
1 : 10 Millionen

Bei der Glücksspirale besteht alternativ die Option, anstelle des Jackpots eine monatliche Rente in Höhe von 10.000 Euro über eine Dauer von 20 Jahren zu wählen. Im Vergleich des Eurolotto mit den drei populärsten Kontrahenten hierzulande wird deutlich, dass die europäische Lotterie insgesamt die höchsten Gewinnchancen in Bezug auf die Höhe des Gewinnbetrags bietet. Obwohl die deutschen Spieler mit denen aus 17 anderen europäischen Staaten konkurrieren, sind die Chancen auf Gewinne also nicht schlecht. Nähere Informationen zu den Teilnahme-Staaten und der Historie des EuroJackpots sind auf unserer Info-Seite über das Eurolotto aufgeführt.

Das Positive ist, dass beim EuroJackpot nicht nur die Gewinnklasse 1 mit allen richtigen Zahlen Geld gewinnt, sondern weitere Gewinnklassen existieren. Hier sind die Gewinne zwar niedriger, aber dafür müssen Sie weniger Zahlen richtig tippen. Werfen wir im Folgenden daher mal einen Blick auf ein paar Szenarien, damit Sie am nächsten Freitag bei Ihrer Ziehung darüber Bescheid wissen, was Sie mit Ihren EuroJackpot-Zahlen abgeräumt haben.

Was gewinnt man bei 2 Richtigen im EuroJackpot?

Bei insgesamt nur 2 Richtigen gehen Sie leer aus. 3 Richtige sind die Untergrenze für einen Gewinn, wobei von den Gewinnklassen 11 und 12 gesprochen wird:

 

  • Diese drei richtig getippten Zahlen können sich zum einen auf eine Richtige im 5 aus 50 und 2 Richtige unter den zwei getippten Eurozahlen aufteilen (Gewinnklasse 11).
  • Zum anderen ist eine Aufteilung auf 2 Richtige aus den 5 aus 50 und 1 Eurozahl möglich (Gewinnklasse 12).
  • Der Betrag, den Sie bei Gewinnklasse 11 und 12 gewinnen, variiert mit jedem Spiel. Man spricht hier auch von den Gewinnquoten.
  • Die Quoten werden ermittelt, indem geprüft wird, wie viele Spieler in welcher Gewinnklasse richtig getippt haben. Dementsprechend werden die Gewinne aufgeteilt, wodurch Gewinnbeträge und Quoten zustandekommen.

 

Bei der Ziehung am Freitag, den 21.08.2020, war die Quote für die Gewinnklasse 11 (1 Richtige und 2 Eurozahlen) 12,60 €. Es gab hier 142.947 Gewinner. Für die Gewinnklasse 12 (2 Richtige und 1 Eurozahl) betrug die Quote 8,90 €, die 493.058 Gewinner erhielten. Die Statistiken zeigen, dass in den niedrigsten Gewinnklassen die Gewinne am häufigsten geteilt werden müssen, weil die Wahrscheinlichkeit für den Gewinn am größten ist und mehr Personen gewinnen.

Höchste Gewinnklassen, weniger teilen

Verrückte Geschichten, bei denen der Jackpot von 90 Mio. Euro unter fünf Gewinnern aufgeteilt werden musste, existieren. Dies sind aber Ausnahmen. Im Grunde genommen liegt die Statistik so gut wie immer richtig. Möchten Sie Ihren Gewinn nicht teilen und möglichst viel abräumen, dann müssen Sie das Glück haben, in einer der höheren Gewinnklassen zu landen. Schaffen Sie beispielsweise die Gewinnklasse 4 (5 aus 50 4 Richtige und 2 Eurozahlen), so liegt die Wahrscheinlichkeit dafür bei 1 zu 423.752. Bei der Ziehung vom Freitag, dem 21.08.2020, war passenderweise die Anzahl der Gewinner in dieser Klasse geringer und lag bei 40 Personen. Jede dieser Personen erhielt 5.803,10 €. Wer bei gleicher Konstellation bei der vergangenen Ziehung 1 Eurozahl statt 2 Eurozahlen richtig getippt hat, landete eine Gewinnklasse tiefer, wo bereits 636 Gewinner waren. Der Gewinn war deutlich geringer und bei 328,40 € gelegen.

Ein weiterer Einblick in die Gewinnklassen und -chancen erwartet Sie auf unserer Hauptseite EuroJackpot-Infos.

Grundsätzliches zur Teilnahme

Glücksspiel ab 18. Es ist weitläufig bekannt: Glücksspiel kann süchtig machen. Weil die Gefahr hierfür bei jüngeren Personen größer ist, wurde ab 18 Jahren ein Mindestalter eingeführt. Die Spielteilnahme ab 18 Jahren soll das Spielen mit Verantwortung fördern. Wer online spielen möchte, wird beim Registrieren einen Identifikationsvorgang zum Altersnachweis durchlaufen müssen. Per E-Mail wird der Account bestätigt, woraufhin ein Passwort vergeben werden und es losgehen kann. Dies hört sich zunächst nach einem erhöhten Aufwand beim Online-Spiel an, aber Tatsache ist, dass die aktuellen Online-Anbieter lukrative Angebote haben. Zwar ist der Spieleinsatz gleich hoch wie bei den Spielstellen vor Ort, aber die Gebühren fallen online geringer aus oder – wie bei unserem Partner – komplett weg. Zudem sind erste Tippfelder im Rahmen einer Willkommens-Aktion oftmals kostenlos. Der Nutzen vom Online-Angebot ist also groß, die Zahl der Teilnahmen über das Internet in Deutschland seit Jahren steigend. Die Registrierung bei einem Anbieter ist nur einmal erforderlich. Danach kann mit dem eigenen Account an jeder Ziehung teilgenommen werden, ohne die Identität nochmals nachweisen zu müssen.

Tipp 2: EuroJackpot-Systemschein spielen!

Wer bei den Ziehungen Chancen auf viele Treffer haben will, sollte möglichst viele Zahlenkombinationen spielen. Hierbei empfiehlt sich jedoch der Einsatz eines sogenannten Systemscheins. Im Vergleich zu zufällig zusammengestellten Zahlentipps werden hier sehr ähnliche Zahlenkombinationen abgegeben. Bei Treffern kommt es so in der Regel zu Mehrfachgewinnen!

EuroJackpot-Ziehung verfolgen!

Während die Lottozahlen früher noch LIVE im TV gezogen wurden und noch heute Besuchergruppen bei den Ziehungen zugelassen sind, muss man beim EuroJackpot auf das Internet ausweichen. Die Ziehungen werden aufgezeichnet und sind online abrufbar.

Bei unserem Partner Lottohelden.de erhalten Sie alle Gewinne stets automatisch auf Ihr Kundenkonto ausgezahlt. Auf Wunsch werden Ihre Lottogewinne auch direkt auf Ihr Konto überwiesen. Über die Ergebnisse der EuroJackpot-Ziehung vom Freitag werden Sie per E-Mail informiert!