7 Jahre EuroJackpot – feiern Sie mit!

Das Eurolotto gibt es schon seit 2012

Die 7 ist eine ganz besondere Zahl – viele Menschen schwören sogar darauf, weil es ihre persönliche Glückszahl ist. In diesem Jahr gilt dies für alle: Denn der Eurojackpot feiert seinen 7. Geburtstag. Und das bedeutet: jede Menge satte Mega-Gewinne und attraktive Ausschüttungen für alle Mitspieler.

Die Glückszahl 7: jetzt tippen und gewinnen

Ganze 7 Jahre existiert die Europa-Lotterie der Eurojackpot bereits und in dieser Zeit konnten sich zahlreiche Tipper über lohnende Gewinne Woche für Woche freuen. Spielteilnehmer aus insgesamt 18 europäischen Ländern erhielten Chancen auf Millionen-Jackpots, mit denen sich wenige Tage nach dem Gewinn Herzenswünsche erfüllen ließen. Und auch in Zukunft besteht dank der bekannten Europa-Lotterie die Aussicht, als glücklicher Gewinner in die Geschichte des EuroJackpots einzugehen. Wer den obersten Gewinnrang trifft (vielleicht durch Ankreuzen der Glückszahl 7?), dem winken bis zu 90 Millionen Euro; das entspricht einer Zahl mit sieben Nullen auf Ihrem Konto.

Kleiner Einsatz, tolle Chancen

Teilnehmer der Lotterie Eurojackpot in Deutschland haben bereits mit nur 2 Euro Einsatz (zzgl. Bearbeitungsgebühren) Chancen auf die Millionen-Jackpots. Die Gewinnzahlen werden einmal wöchentlich in Helsinki ermittelt, jeden Freitagabend heißt es dann: abwarten und Daumen drücken. Vielleicht werden ja Ihre ganz persönlichen Zahlen gezogen und Sie werden schlagartig zum Eurojackpot-Millionär! Fiebern Sie mit und versuchen Sie ihr Glück in diesem ganz besonderen Jahr.

10 Millionen Euro und mehr

Tatsächlich ist die 7 eine echte Glückszahl für alle Lotterie-Fans: Denn bei jeder Eurojackpot-Ziehung besteht die Chance auf den Höchstgewinn von mindestens 10 Millionen Euro. Eine Summe, mit der sich schlagartig viele Träume erfüllen und Leben verändern lassen: von einer Reise durch die Welt über den Traum vom eigenen Haus samt schicker Inneneinrichtung oder ein chromglänzendes Auto der Oberklasse bis hin zu einem Wunsch, der für Sie persönlich eine große Bedeutung hat. Mit dem EuroJackpot ist dies alles möglich!

Übrigens: Wird der Jackpot nicht geknackt, so wird er in die nächste Auslosung übertragen. Dadurch warten teilweise bis zu 90 Millionen Euro auf den glücklichen Gewinner.

Die Devise ist dabei: Fünf Zahlen aus 50 sowie zwei aus zehn tippen – kinderleicht also. Und Sie wählen nicht nur Zahl für Zahl eigens aus: Sie entscheiden auch, wie lange der Tippschein gelten soll: ein, zwei, drei, vier oder fünf Wochen.

Setzen Sie auf die richtigen Glückszahlen?

Wer sich die Chance auf einen der Mega-Jackpots im Glücksjahr sichern möchte, hat bei Eurojackpot mehrere Optionen: Wer bereits Zahlen im Hinterkopf hat, auf die er schwört, der kann diese direkt in den Spielschein eintragen. Alternativ besteht ebenfalls die Option, den Zufallsgenerator entscheiden zu lassen – der Quicktipp schlägt besonders vielversprechende Zahlen vor und trägt sie auch direkt ein. Eine gute Idee, wenn man einfach mal mit ganz anderen Tricks sein Glück testen möchte.

Übrigens: Wer den Quicktipp in Anspruch nimmt, profitiert von weiteren Vorteilen! Denn bei diesen durch Zufall erstellten Tippscheinen wurden bereits Fehler wie Muster-Kreuze oder alte Zahlenkombinationen vorheriger Ziehungen bereinigt. Strategisch gesehen ist diese Option folglich sehr sinnvoll.

Ist die 7 wirklich eine Glückszahl?

Auch bei der Entscheidung dieser Frage gibt es Unterstützung – dank Statistik. Gerade wer häufiger Lotterie spielt, der stellt fest, dass manche Zahlen häufiger fallen als andere. Die Glückszahl 7 ist beispielsweise ein Klassiker. Und tatsächlich ist sie auch statistisch gesehen eine gute Wahl, denn sie taucht in gut 12 % der Ziehungen als Gewinnzahl auf. Also eine echte Glückszahl und ein guter Grund, 7 Jahre Eurojackpot entsprechend zu feiern.

Apropos: Wenn Sie lieber risikoreicher spielen und auf Zahlen setzen, die selten getippt werden, ist das ebenfalls eine gute Idee. Denn fallen Ihre Glückszahlen, dann haben Sie eine größere Chance, den Millionen-Jackpot ganz für sich alleine zu haben. Da lässt es sich doch gleich noch besser träumen, oder?

Das könnte Sie auch interessieren